Archiv der Kategorie: Aktuelles

Einladung zur MRV 2022

Liebe Mitglieder,

nachdem die letzten Jahre für den Förderkreis von vielfältigen Schwierigkeiten geprägt waren, hat die letzte Mitgliederversammlung im November 2021 neue Entscheidungen und so auch neuen Schwung für unseren Verein mit sich gebracht. Wir sind froh, weiterhin für und mit dem Förderkreis zu arbeiten! Viele Dinge sind in Bewegung und wir sind freudig gespannt darauf Euch das weitere Vorgehen mitzuteilen.

In diesem Jahr laden wir euch, wie angekündigt, im April zu unserer Mitgliederversammlung ein. Um die Teilnahme wieder so leicht zugänglich und gleichzeitig sicher in Zeiten der Pandemie zu gestalten, wird die Mitgliederversammlung auch in diesem Jahr ausschließlich online stattfinden.

Im Vorhinein möchten wir Euch auf Folgendes aufmerksam machen:

Die Mitgliederbeiträge konnten im Jahr 2021 aufgrund mehrerer Schwierigkeiten nicht eingezogen werden. Daher werden diese nachträglich im April 2022 von unserem neuen Konto (Postbank, IBAN: DE86370100500995301506) eingezogen. Die Mitgliedsbeiträge für 2022 werden dann im November 2022 eingezogen.

Wir danken Euch sehr für das Verständnis und Eure weitere Verbundenheit dem Förderkreis gegenüber!

Weiterhin möchten wir euch DRINGEND bitten, die Datenschutzerklärungen komplett (mit Adresse) auszufüllen und nur per Scan als PDF oder per Post an Nadine Fourmont (Mail: FkthRNadineFourmont@gmx.de oder per Post: Erlenweg 6a, 26789 Leer) zu schicken! Diese sind sehr wichtig, um den weiteren Kontakt mit Euch zu ermöglichen!

Und nun freuen wir uns sehr Euch zu unserer Mitgliederversammlung einzuladen und hoffen viele Eurer Gesichter dort zu sehen!

Mitgliederversammlung des Förderkreises therapeutisches Reiten e.V.
Datum: 24.04.2022
Uhrzeit: 11 Uhr
Online per Zoom

Zugangsdaten: werden nach vorheriger Anmeldung zugeschickt. Diese bitte bis zum 10.04.2022 per Mail an: Klara Wübbelmann (k.wuebbelmann@t-online.de)

Viele Grüße, Euer Vorstand

Die Tagesordnung für die FkthR Mitgliederversammlung am 24.04.22- ONLINE

Top 1: Begrüßung, Feststellen der fristgerechten Einladung und damit der Beschlussfähigkeit der Versammlung, Bestimmen einer Protokollantin
Top 2: Genehmigung des letzten Protokolls der letzten Mitgliederversammlung per Abstimmung
Top 3: Bericht des Vorstandes
Top 4: Bericht der Kassenprüferinnen
Top 5: Bericht der Kassenführerin
Top 6: Entlastung des Vorstandes per Abstimmung
Top 7: Wahl der Kassenprüfer/Innen für das folgende Jahr. Bei vorliegender Einverständniserklärung können zwei Personen in Abwesenheit gewählt werden.
Top 8: Mentorenprogramm
Top 9: Sonstiges

Wir wünschen euch und euren Vierbeinern alles Gute und freuen uns Euch zu sehen!

Herzliche Grüße
Der Vorstand Förderkreis für therapeutisches Reiten e.V.

Einladung und Datenschutzerklärung im PDF-Format

Interessante Referenten beim RTA

Im Oktober 2016 endete der 30. RTA Kurs des Förderkreises. Ein Jahr lang hatten sich acht Kursteilnehmerinnen unter der Leitung von Petra Kalusche, Marion Diekel und Susanne Seufert auf die Prüfung zur Reittherapeutischen Assistentin vorbereitet. Neben den generell sehr interessanten fachlichen Themen wie das bedürfnisorientierte Putzen, die Bodenarbeit nach Linda Tellington-Jones und die Langzügelarbeit, in der die meisten von uns noch nicht viel praktische Erfahrung hatten, sind es vor allem die Referenten und ihre Themen, die im Gedächtnis gRTA_3eblieben sind.

So haben wir unter anderem dem Hof von Nina Steigerwald einen Besuch abgestattet. Nina Steigerwald ist eigentlich Physiotherapeutin für Pferde, ist aber vor allem durch ihre Agility-Arbeit mit dem Pferd bekannt geworden, über die sie mehrere Bücher geschrieben hat. Bei unserem Besuch gab es gleich mehrere interessante Bereiche, die wir uns nicht nur anschauen, sondern zum Teil sogar selbst ausprobieren durften. So folgte auf eine Theorieeinheit zum Thema Muskeln und physiotherapeutische Behandlung ein Hofrundgang, bei dem wir Ninas selbstgebauten Paddock-Trail besichtigen durften. Der Auslauf verläuft bogenförmig um den ganzen Hof, beinhaltet verschiedene Unterstände und Liegebereiche, unterschiedliche Bodenbeläge, kleine Steigungen und Abhänge und führt schließlich über eine Brücke auf die Weide.

Anschließend zeigte Nina uns einige physiotherapeutische Übungen am Pferd, die wir danach auch selbst in der Praxis anwenden durften.RTA_2

Besonderes Highlight war die Agility-Vorführung mit zweien ihrer Pferde. Besonders das Shetty wippte sich voller Elan in unsere Herzen, da es nicht nur alleine wippte, sondern auch ein größeres Pferd samt Reiter auf der Holzwippe in die Höhe stemmte. Freiwillige durften auf einer Rappstute einige der Agility-Hindernisse und die Wippe ausprobieren.

Beim dritten Seminar gab es ein weiteres höchst interessantes Thema, nämlich die Hufbearbeitung. Diesmal war die Huf-Therapeutin Irid Sündermann zu Gast. Sie referierte zunächst äußerst interessant in der Theorie über den Aufbau des Hufes sowie über Stellungsfehler und darüber welche Aussage diese über mögliche Verspannungen oder Probleme im Rücken, etc. machen können. Anhand von Fotos ihrer eigenen Arbeit zeigte sie eindrucksvoll, wie auch schwere Stellungsfehler oder Reheerkrankungen durch Hufbearbeitung ohne Eisen korrigiert werden können. Ihr Vortrag schärfte unsere Sinne ungemein, was die Hufe und deren Aussehen anging. Nachmittags durften wir unser neuerworbenes Wissen unter ihrer Aufsicht bei der Gangbeurteilung der Pferde von Hoppla e.V. direkt in die Praxis umsetzen.

Es muss insgesamt gesagt werden, dass jede von uns Teilnehmerinnen, unabhängig von ihrer Pferdeerfahrung und dem Wissen, mit dem sie in die RTA-Ausbildung gestartet ist, mit einem unendlich größeren Wissensvorrat und einer großen Methodenvielfalt aus dieser Ausbildung heraus gegangen ist. Wo auch immer der Weg jeder Einzelnen mit dem Pferd sie hinführen wird, dieses Wissen, das nicht nur in der Theorie vermittelt, sondern auch immer in der Praxis erprobt werden konnte, wird uns begleiten. Deshalb an dieser Stelle noch einmal ein großes Danke schön an unsere drei Kursleiterinnen: Petra, Marion und Susanne! Vielen Dank für euer Engagement, euer Wissen und eure Geduld!

Text: Alicia Jordan

Fotos: Petra Kalusche